Dr. Samir TILLAWI Bei uns steht Ihre Gesundheit im Mittelpunkt
Dr. Samir TILLAWIBei uns steht Ihre Gesundheit im Mittelpunkt

Wir haben einen Körper, Arme und Beine. Nützen wir diese, und bewegen wir uns so oft wie möglich.

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

heute möchte ich Ihnen einige Informationen über die

so wichtige, und in ihrer Bedeutung oft unterschätzte Wirkung

von regelmäßiger Bewegung geben.

 

Bewegung ist nicht einfach etwas über das man spricht und dann

wieder vergessen sollte.

Nein, es ist ein Auftrag an uns alle.

Keine Zeit, keine Lust, zu müde! Das sind nur einige Beispiele von

Rechtfertigungen, die man hört, wenn es um das Thema Bewegung geht.

Durch Bewegungsmangel kann eine Dysbalance von Muskelmasse und Fett, außerdem Osteoporose, Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes etc. entstehen.

Ferner erhöht ein chronischer Bewegungsmangel bei gleichzeitig schlechtem bzw. ungesundem Lebensstil das Risiko von Dickdarm-, Brust- oder Prostatakarzinom um 30-40%!!!

Bewegungsmangel verursacht erhöhte Entzündungsparametern z.B. CRP.

Dies wirkt auf längere Sicht kanzerogen (krebsfördernd!!!).

 

Bewegungsmangel ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein aktiver Beitrag um krank zu werden.

Bewegung hat eine sehr starke Auswirkung zur Aufrechterhaltung der Gesundheit (Qualitätsklasse 1a - das hat nicht einmal ein Medikament!!!).

Bewegung hat keine Nebenwirkungen und ist gratis. 

 

Viele Patienten müssen regelmäßig Medikamente zu sich nehmen, welche erst aufgrund der Folgeerscheinungen von Bewegungsmangel notwendig sind.

Viele Patienten haben aber gleichzeitig Angst vor Nebenwirkungen der Medikamente.

Hier möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass Bewegung keine Nebenwirkungen hat. Manchmal können Schrittzähler als Motivationshilfe unterstützend wirken.

Es geht dabei nicht nur um die übergewichtigen Patienten.

Es geht auch um die schlanke Bevölkerung. Seit einigen Jahren ist bekannt, dass

übergewichtige Personen, die sich regelmäßig bewegen ein viel geringeres gesundheitliches Risiko aufweisen als schlanke, aber bewegungsarme Personen.

 

Körperliche Aktivität ist ein wichtiger Baustein für ein Leben in Gesundheit, denn: Bewegung wirkt auf den ganzen Körper. Nur mit ausreichender Aktivität bleibt die normale Funktion der meisten lebenswichtigen Organe erhalten, bleibt die Energiebilanz im Gleichgewicht und das Körpergewicht im Normalbereich.

Nur so können wir unsere körperliche Leistungsfähigkeit erhalten bzw. verbessern.

Bewegung wirkt den meisten gesundheitlichen Risikofaktoren entgegen, Bewegungsmangel hingegen fördert diese.

Ob wir gesund bleiben, hängt maßgeblich davon ab, ob wir uns ein Leben lang bewegen.

.

Die folgende Tabelle zeigt, wie Bewegung oder Bewegungsmangel auf den Körper wirken.

 

Einfluss von Bewegung auf  

Bewegung

Bewegungsmangel

Energieumsatz

steigt

sinkt

Körpergewicht (bei gleichbleibender Kalorienzufuhr)

nimmt ab

nimmt zu

Herz-Kreislauf-System

wird leistungsfähiger

wird schwächer

Ausdauer

verbessert sich

verschlechtert sich

Blutdruck 

sinkt

steigt

Fettstoffwechsel

verbessert sich

verschlechtert sich

Gesamtcholesterin  

sinkt 

steigt

LDL-Cholesterin

sinkt

steigt

HDL-Cholesterin

steigt

sinkt

Triglyceride

sinken

steigen

Zuckerstoffwechsel

verbessert sich 

verschlechtert sich

Insulinspiegel  

sinkt 

sinkt nicht

Blutzuckerspiegel

sinkt  

sinkt nicht 

Bewegungsapparat

wird leistungsfähiger

wird schwächer

Muskelkraft 

verbessert sich

verschlechtert sich

Knochendichte

nimmt zu

nimmt ab

Stützfunktion, Stabilität

verbessert sich

verschlechtert sich

Beweglichkeit, Belastbarkeit der Gelenke

nimmt zu

nimmt ab

Immunabwehr

verbessert sich

verschlechtert sich

Gehirnfunktionen

verbessern sich

verschlechtern sich

Gehirndurchblutung

verbessert sich

verschlechtert sich

Neubildung von Nervenzellen

wird gefördert

wird nicht gefördert

Psyche

antidepressive Wirkung

keine antidepressive Wirkung

 

Bewegung fördert die Gesundheit

Der Energieumsatz hat einen zentralen Einfluss auf die Gesundheit und die Fitness des gesamten Körpers, die dieser die meisten anderen bekannten Risikofaktoren beeinflusst, z.B. den Körperfettanteil (Bauchumfang), die Knochendichte, die Insulinempfindlichkeit, die Blutfette und den Blutdruck.

Kraft und Ausdauer sind hingegen grundlegende Voraussetzungen für die körperliche Leistungsfähigkeit.

Etwa ab dem 35. Lebensjahr beginnt die Leistungsfähigkeit des Körpers aufgrund natürlicher Alterungsprozesse abzunehmen. Mit zunehmendem Alter steigt daher das Risiko für gesundheitliche Beeinträchtigungen.

Körperliche Inaktivität verursacht bzw, fördert diese Abbauvorgänge.

Ausreichend Bewegung und gezieltes Training helfen die Risikofaktoren für Erkrankungen zu senken und gesund älter zu werden.

 

Bewegung senkt das Erkrankungsrisiko

Wie Untersuchungen – unter anderem der Weltgesundheitsorganisation (WHO) – zeigten, senkt Bewegung das Risiko für viele weitverbreitete und häufig chronische Erkrankungen sowie Verletzungen.

Dazu zählen:

 

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Schlaganfall

Fettleibigkeit

Metabolisches Syndrom

Typ-2-Diabetes

Krebs (insbesondere von Darm- und Lungen- sowie Brust- und Prostatakrebs)

Demenz

Infektionserkrankungen

Hüftfrakturen

Stürze

 

Abschließend

 

Bewegung bedeutet Lebensqualität.

Bei den meisten Menschen ist die stärkste Motivation, um körperlich aktiv zu sein, die Freude an der Bewegung selbst. Egal, ob spazieren gehen in der Natur, Gartenarbeit oder Sport – jeder Mensch findet eine Tätigkeit, die ihm Spaß macht.

Bewegung hilft, das Leben zu genießen.

Wenn Ihre Energiebilanz dank körperlicher Aktivität ausgeglichen ist, können Sie sich Ihre Mahlzeiten richtig schmecken lassen.

Viele Menschen sind auch körperlich aktiv, um fit zu sein und sich wohlzufühlen.

 

Liebe Patienten,

Ihre Gesundheit ist sehr wichtig, schauen wir gemeinsam, dass sie uns erhalten bleibt.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Herzlichst Ihr

Dr. Samir TILLAWI (Gemeindearzt)

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Dr. Samir TILLAWI

Schwadorferstrasse 38 Stiege 1 Tür 0

2431 Kleinneusiedl

Kontakt

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach an unter

 

+43 2230 80400

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr.Samir TILLAWI