Dr. Samir TILLAWI Bei uns steht Ihre Gesundheit im Mittelpunkt
Dr. Samir TILLAWIBei uns steht Ihre Gesundheit im Mittelpunkt

Neues aus dem Darm                                                  

Liebe Patientinnen und Patienten!                                                                          

Es gibt abseits der Schulmedizin einen Forschungszweig, der sich
mit Probiotika beschäftigt und innerhalb der letzten Jahre
fantastische Erfolge erzielen konnte.

Aufgrund vieler neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse besitzen
wir nun eine zusätzliche Waffe gegen chronische Leiden unterschiedlichster Formen um dem Patienten helfen zu können.

Das Aufgabengebiet ist sehr vielfältig, seien es Magen-Darmbeschwerden, chronische Harnwegsinfekte, Migräne oder Leistungsschwäche, um nur einige Beispiele zu nennen.

Allen gemeinsam ist, dass die Ursache bzw. die Hilfe über den Darm erfolgen kann.

Während der durchschnittliche Mensch eine Körperoberfläche von 1,73 m² aufweist, verfügt der Darm im Gesamten über 300 m² Oberfläche, welche von ca. 10.000 Bakterienarten besiedelt ist.

Ohne Bakterien kann menschliches Leben nicht existieren.

Die Bakterien in unserem Darm sind in der Lage mit jeder Zelle des menschlichen Körpers in Kontakt zu treten und beeinflussen diese über hormonelle Wege über die Nervenbahnen und über ihre Stoffwechselprodukte.

Die Bakterien leben mit dem Menschen in einer seit Jahrmillionen währenden Symbiose (= Zusammenleben mit gegenseitigem Nutzen. Das bedeutet, dass Bakterien bestrebt sind, ihren Wirt - den Mensch, gesund zu erhalten).

Aufgrund unterschiedlichster negativer Faktoren kann diese schützende Darmbarriere gestört werden. Diese können absterben, anstelle dessen andere und krankmachende Bakterien die Dickdarmschleimhaut besiedeln.

Zu den negativen Faktoren gehören unter anderem Stress, schlechte Ernährung und auch manche Medikamente.

Wenn es uns gelingt, die Qualität und Quantität der Bakterien, die für unser Leben und Gesundheit verantwortlich sind, wiederherzustellen, können viele chronische Erkrankungen wie rezidivierende Harnwegsinfekte, Magen-Darmbeschwerden, aber auch viele andere Beschwerden gemildert oder vielleicht sogar geheilt werden.

Das ist in groben Zügen die Idee, die hinter der Probiotika Forschung steht.

Es ist ein komplett neuer Wissenszweig, der schön langsam in die tägliche klinische Praxis Einzug erhält.

Ich bin davon überzeugt, dass wir über die Darmbakterien sehr viele chronische Leiden lindern und auch lösen können, da diese Bakterien über den ständigen Austausch mit allen Organen und auch mit der Körperoberfläche stehen.

Man möge sich vielleicht vorstellen: So wie auch die Nahrung über den Darm aufgenommen wird und über den Blutkreislauf in alle Körperteile verteilt wird, so ist es auch mit den Bakterien im Darmbereich.

Vor allem, und das ist enorm wichtig, wird hier auf natürliche Art und Weise ohne Chemie eine Stabilität des Körpers wiederhergestellt.

 

Herzlichst Ihr

Dr. Samir TILLAWI (Gemeindearzt;  www.tillawi.at)

02.06.2019

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr.Samir TILLAWI